Texte für das Internet

Das Internet hat seine eigenen Regeln. Das gilt auch für den Text auf Webseiten. Denn anders als bei Druckprodukten scannt der Leser den Text von Internetseiten eher ab, als dass er ihn liest. Daher ist es wichtig, dass man in besonders klarer Sprache schreibt und die wichtigen Informationen optisch hervorhebt.  Der Texter soll dem User den schnellsten Weg zu den gewünschten Informationen zeigen. Das geschieht über die Verlinkung sogenannter Keywörter.

Wenn man von Text auf Internetseiten spricht, redet man von Content.  So gibt es in vielen Unternehmen inzwischen den Content-Manager oder eine Content Managerin, die den Content, also den Text für Webseiten, einfügen. Und sie übernehmen etwas noch viel wichtigeres: die Contentpflege. Das heißt, darauf zu achten, dass die Texte und Bilder der Website immer aktuell sind. Dass angesagte News eingestellt und darauf geachtet wird,  dem Leser jede Menge aktueller Informationen zur Verfügung zu stellen.

Firmen, die über keinen Content-Manager verfügen, beauftragen mich auch mit der Pflege ihres Contents und oft auch mit der Pflege ihres Facebookauftritts.

Für jede Firma ein anderes Textprofil sinnvoll.

Bei Firmen, die sich in einem breiten Wettbewerbsumfeld befinden, ist SEO, also suchmaschinenoptimiertes Texten sehr sinnvoll.  Durch SEO kann man mithilfe wohl überlegter Formulierungen, welche wichtige Keywörter enthalten, viel steuern. Vor allem das, was sich Seitenbetreiber am meisten wünschen:

dass der Besucher auf der Webseite bleibt
dass er  auch findet, was er sucht
dass der Besucher zum Kunden wird, indem er kauft